In der 360 Grad Bar an der Orleansstraße werden zum Fußballspiel auch gerne Cocktails serviert, die es in sich haben. (Foto: Sebastian Gabriel)

Ein Cocktail zum Anpfiff

Das Highlight der 360 Grad Bar in Haidhausen ist die riesige Leinwand, auf der Fußball gezeigt wird. Doch später am Abend wird sogar getanzt.

Am Dienstagabend steht wieder Fußball auf dem Programm. Da spielt der FC Bayern im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum, und eigentlich gehört zu so einem Fußballabend in der Kneipe ja meistens Bier. Dass es manchmal aber auch ein guter Cocktail sein kann, zeigt die “360 Grad Bar” in der Orleansstraße 39. In der kleinen Kneipe in Haidhausen gibt es Klassiker wie Gin Fizz und Negroni, aber auch Eigenkreationen wie den Super Strong 360 Grad, der seinem Namen alle Ehre macht und vier verschiedene Spirituosen beinhaltet. Während der Happy Hour von 17 bis 21 Uhr unter der Woche kosten alle Cocktails 6,50 Euro, ansonsten bewegen sich die Preise zwischen 7,80 und 9,90 Euro.

Nicht unbedingt teuer für einen Drink in München, dafür sind die Portionen nicht besonders groß und auf Sonnenschirmchen oder Orangenschnitten als Deko wird komplett verzichtet. Wer in der üppigen Cocktailauswahl nichts Passendes findet, kann sich an den hausgemachten Erdbeerlimes (zwei Euro) wagen. Und für die, die beim Fußballschauen doch lieber beim Bier bleiben, gibt es Spaten vom Fass für 3,50 Euro.

Der Gastraum ist schlicht gehalten, gedämpftes Licht, Bänke mit mattem Lederbezug. Nur die drei Spielautomaten, die in einer Ecke neben der Bar vor sich hin blinken, stören die ansonsten angenehme Atmosphäre. Highlight der Einrichtung ist die riesige Leinwand, die sich fast über die gesamte hintere Wand der Bar erstreckt. Auf die hat man von jedem Platz aus einen guten Blick – und fast immer läuft irgendein Fußballspiel: am Wochenende die Bundesliga, unter der Woche Champions League oder DFB-Pokal. Das Publikum besteht an diesen Tagen größtenteils aus Männern mittleren Alters, erst am Abend mischt es sich: Gruppen junger Frauen sitzen neben Paaren aus der Nachbarschaft und ein paar älteren Stammkunden, die am Tresen zusammenstehen und über Gott, die Welt und die Bundesligaspiele vom Nachmittag diskutieren.

Abseits dieses Grüppchens an der Theke wandelt sich die 360 Grad Bar jedoch im Verlauf des Abends von einer Sportbar in eine herkömmliche Cocktailbar, in die immer mehr junge Menschen strömen, je später der Abend wird. Und um Mitternacht rum kann es schon mal passieren, dass der ein oder andere zu tanzen beginnt. Auf der großen Leinwand laufen dann längst keine Fußballspiele mehr – sondern Musikvideos.

Orleansstr. 39, 81667 München, Öffnungszeiten: So. bis Do. 13 bis 3 Uhr, Fr. und Sa. bis 5 Uhr, facebook.com/bar360grad