Total regional

Das Stenz sieht in erster Linie aus wie ein Café, die Spezialität des Hauses ist Kaiserschmarrn-Torte. Doch es ist auch ein bisschen Bar und ein bisschen Geschäft. Vor allem aber ist es eines: sehr regional.

Cafés und Restaurants, die regionale Produkte anbieten, gibt es ja mittlerweile einige in München. Im Stenz, das vor wenigen Monaten an der Lindwurmstraße in Sendling neu eröffnet hat, sind aber nicht nur der Salat, das Brot und der Schinken bayerisch, sondern so ziemlich alles, was man dort angeboten bekommt. Vom Ei bis zum Bier. Ja, selbst der Whisky, Wodka und der Rum kommen aus der Region.

Das Stenz sieht zwar in erster Linie aus wie ein Café, mit Kuchenvitrine, lachsfarbenen Stühlen drinnen und orangefarbenen Stühlen draußen, einem großen Spiegel an der Wand und Blumen auf den Tischen, mit Kissen auf den Bänken und der Spezialität des Hauses: Kaiserschmarrn-Torte, die nach einem hauseigenen Rezept gebacken wird und wegen der die Gäste mittlerweile aus ganz München anreisen. Das behauptet zumindest einer der beiden Chefs des Lokals, Matthias Meyer.

Ein bisschen Café, ein bisschen Bar, ein bisschen Laden

Das Stenz ist aber auch ein bisschen Bar, wochentags bis 23 Uhr geöffnet, und man muss bei alkoholischen Getränken auf nichts verzichten: Wein, der vor allem aus Franken kommt, Whisky vom Schliersee, Wodka und Rum aus der Oberpfalz und Bavarka Bavarian Gin, hergestellt aus zehn bayerischen Kräutern. Fast alles wird in kleinen Manufakturen produziert, die die Chefs des Lokals, die Brüder Matthias und Johannes Meyer, selbst besucht und ausgewählt haben.

Während man im Stenz bei leisem Hintergrundgemurmel und -musik einen Kaffee trinkt, kann man durch die große Fensterfront das Leben auf der Lindwurmstraße beobachten. Mittags kann man zwischen drei unkomplizierten und leckeren Essen wählen (zwischen acht und zehn Euro), diese Woche stehen beispielsweise Rinderbraten, Ziegenkäseburger und Spargel auf der Karte, zudem gibt es jeden Tag eine weitere Spezialität. Und abends kann man auf dem breiten Bürgersteig vor dem Stenz sitzen, den Feierabend mit einem Hellen (0,5 Liter: 3,50 Euro), einem Wein (0,2: 5,20 bis 5,90 Euro) oder Saftschorle (0,4: 3,50 Euro) beginnen.

Das Stenz ist aber auch ein bisschen Laden. Viele der Produkte, die auf der Speisekarte stehen, kann man auch kaufen. Für den Sommer haben sich die Meyer-Brüder ein neues Angebot ausgedacht: Päckchen mit Fleischspießen und anderen Utensilien, die man dann, wenn das Stenz am Samstag und Sonntag um 18 Uhr schließt, mitnehmen kann, um sie an der Isar zu grillen.