Verwegen im Univiertel

Es ist ein Ort eines unkomplizierten Müßiggangs, wie er auch in Zeiten des Bachelors in jedes Univiertel gehört: Das Barer 61.

Am praktischsten sind Kneipennamen, wenn sie gleich verraten, wo das Etablissement liegt. Das BARER 61 ist, erraten: in der Barer Straße Nummer 61 zu finden. Aber das wissen die Studenten aus dem Univiertel ohnehin.

Jedenfalls reihen sie sich gerne und in Massen an den kleinen Kaffeehaustischen, die sich übers Straßeneck vor dem großflächigen Schaufenster hinziehen, und manche kauern gar auf den merkwürdigen Korbtrommeln, die hier als Sitzgelegenheit dienen sollen.

Hinter den Fenstern versammelt sich eine vielleicht verwegen, vielleicht auch nur nonchalant zu nennende Mischung aus Kitsch und allen möglichen Stilen, eine goldene Wand, bunte Kronleuchter an der Decke, zerzauste Flokatis auf dem Boden, Sessel und Sofas wer weiß von woher herangekarrt.

Nicht allzu schnelle Studentinnen

Es gibt frisch gepresste Säfte und sonst das übliche Sortiment an Getränken, dazu belegtes Brot in diversen kalten oder warmen Erscheinungsformen, serviert von freundlichen, nicht immer allzu schnellen, stets aber hübschen Studentinnen.

Es ist also der Ort eines unkomplizierten Müßiggangs, wie er auch in Zeiten des Bachelors in jedes Univiertel gehört. Und wer zur Schließzeit weiter müßig gehen will, schlendert nur ein paar Hausnummern weiter ins Barer 47, selbe Besitzer, ähnliche Kronleuchter, nur länger auf.

BARER 61, Barer Straße 61, Telefon: 32602496. www.barer61.de . Geöffnet Montag bis Freitag von 7 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 bis 22 Uhr.



Das könnte Sie auch interessieren